Radon Bikes

Radon Bikes2018-12-14T16:16:21+00:00

Geschichte und Entwicklung der Fahrradmarke Radon Bikes

Gegründet im Jahr 1995 in Bonn bietet das Unternehmen H&S Bike-Discount neben Kompletträdern auch Radsportzubehör und Bekleidung an. Mittlerweile erwirtschaften rund 100 Mitarbeiter etwa 60 Millionen Jahresumsatz für die Firma H&S Bike-Discount. Damit gehört H&S Bike-Discount momentan zu den drei größten Fahrradhändlern in Europa. Die Fahrradmarke Radon Bikes wurde im Jahr 2000 aus der Taufe gehoben und steht für günstige aber trotzdem qualitativ hochwertige Fahrräder.

Top Angebote zu Radon Fahrrädern erreichen Sie über die oben in der Tabelle gezeigten (ausgewählten) Händler. Einfach Händler aussuchen und klicken.

Angebotene Fahrradmodelle und weitere Ausstattung

Im Firmensitz in Bonn werden mittlerweile Mountainbikes und Trekkingräder, Rennräder sowie Cross- und Fitnessräder hergestellt. Auch der Markt für Elektrobikes soll erobert werden und so sind unter dem Namen Radon auch diese erhältlich. Nach eigenen Angaben ist es für den Fahrraddiscouter wichtig, neben den für Jedermann erschwinglichen Preisen, perfekte Qualität in Konstruktion, kompetente Beratung und einen herausragenden Service anzubieten.

Entwicklung von Fahrradmodellen

In einem unabhängigen Testlabor der Firma Velotech werden insbesondere Rahmen für neue Modelle entwickelt. Bodo Probst, Chefentwickler und Konstrukteur, zuvor bei der Fahrradmanufaktur Fusion beschäftigt, zeichnet sich mit seinem in der Fahrradszene herausragendem Namen für neue Innovationen verantwortlich.

Preisstruktur der Radon Bikes

Die Preise der Radon Bikes beginnen bereits bei wenigen hundert Euro, z.B. für ein Jugend-Mountainbike, und steigern sich hin bis zu deutlich über 2000 Euro für ein Fullsuspension-MTB. Engagement im Sportbereich Neben einem Downhill-Team (Radon Factory DH Team), das mit dem deutschen Vizemeister 2010, Andi Sieber, verstärkt wurde, verfügt Radon auch über ein Team, welches an Moutain-Bike-Marathons und Cross-Country-Rennen teilnimmt.